SONNENWEG e.V. - Förderverein für Krebsbetroffene

Ernährung bei Krebs

Es gibt  keine Ernährungsform, die 100 % vor Krebs schützen kann oder die Krebskrankheit heilt.

Dennoch ist eine gesunde und krankheitsangepasste Ernährung hochwertige Ernährung bei Krebs die Grundlage jeder Therapie.

Grundsätzlich sollte bei Krebs auf eine biologisch hochwertige Nahrung geachtet werden. Unsere gewöhnliche Zivilisationskost deckt den Krebs oder bei der Krebstherapie erhöhten Bedarf an Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen nicht ab.

Für eine gesunde Ernährung gelten die folgenden Grundprinzipien:

  • Bevorzugen Sie vegetarische Nahrungsmittel
  • Essen Sie mehrmals täglich Obst und Gemüse
  • Essen Sie mehrmals täglich Getreideprodukte
  • Achten Sie auf reichlich Ballaststoffe
  • Meiden Sie fettreiche Nahrungsmittel
  • Verwenden Sie frische Nahrungsmittel
  • Beachten Sie die Herkunft der Nahrungsmittel
  • Bereiten Sie Ihr Essen richtig zu
  • Essen Sie richtig

 Sie sehen, mit einer von der Tendenz her vegetarischen Ernährung auf vollwertiger Basis können sie diese Empfehlungen leicht umsetzen.

Achten Sie auch darauf, welche Nahrungsmittel sie vertragen. Dies gilt vor allem, wenn durch die Krankheit oder durch die Behandlung die Verdauung gestört ist. Hierzu bestimmt immer mehr die Verträglichkeit, was Sie essen.

Kasteien Sie sich nicht; die Krankheit zwingt zu genug Entbehrungen. Gelegentlich Süßigkeiten, in geringen Mengen Alkohol oder etwas anderes „ ungesundes“ schadet nicht, kann die Lebensfreude aber beträchtlich heben.

Während anstrengender Behandlungsphasen kann der zusätzliche Einsatz von der Ernährungsergänzungsmittel in Tablettenform notwendig sein. Dies gilt vor allem für bestimmte Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und bioaktive Pflanzenstoffe, die die Arbeit des Immunsystems bei der Krebsabwehr unterstützen. Über eine sinnvollen Einsatz dieser Mittel beraten Sie sich mit Ihrem behandelnden Arzt.

Seit über 20 Jahren ist Prof. Dr. med. Alexander Herzog leitender Arzt seines eigenen unabhängigen Krankenhauses, spezialisiert auf die Behandlung von Krebspatienten mit einem integrativen Konzept, wobei konventionelle Verfahren, aber auch Hyperthermie und komplementäre Therapieverfahren angeboten werden. Neben Krebserkrankungen werden auch andere chronisch internistische Erkrankungen behandelt (z.B. Tuberkulose, Lyme Borreliose, HIV).