SONNENWEG e.V. - Förderverein für Krebsbetroffene

Die stillen Auslöser von Allergien, Übergewicht und Tumoren

Unser Ziel sollte es sein an Altersschwäche zu sterben und nicht an einer chronischen Erkrankung

Es gibt eine klare Definition für die akute Entzündung. Es gibt leider keine für die chronische Entzündung. Diese ist ein Zustand, von dessen Vorhandensein im Organismus wir lange nichts merken. Erst wenn wir eine Diagnose wie Krebs, Allergie, Atherosklerose, Metabolisches Syndrom, Multiple Sklerose, Rheuma, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarm-Syndrom, Burnout etc. erhalten, rückt die Entzündung plötzlich in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die Ratlosigkeit ist dann jedoch groß, denn die Medikamente für diese Krankheiten sind noch nicht gefunden. Es gibt allerdings eine ganze Reihe indirekter Zeichen, die für einen chronischen Entzündungszustand im Körper sprechen. Wenn wir lernen, die Zeichen, die uns unser Organismus sendet zu interpretieren, dann können wir eine Menge tun, um die Katastrophe der Diagnose zu vermeiden oder zumindest zu verschieben. Dieses Buch legt deshalb sehr großen Wert auf die Sensibilisierung des Körpergefühls und der Körperwahrnehmung. Es enthält eine Reihe von Tabellen und Skalen, die Sie dabei unterstützen möchten, Ihre Selbstwahrnehmung zu schulen, um die indirekten Zeichen der chronischen Entzündung früh genug zu erkennen und dann durch eine Änderung Ihres Lebensstils, die Entzündung in ihre Schranken zurück zu verweisen. Diese indirekten Zeichen sind Schlaf, Appetit, Körpergewicht, Temperaturempfinden, Motivation, Stimmungslage, um nur einige zu nennen. Mehr dazu finden Sie, wenn Sie mich durch das Buch begleiten.

Mit Biestmilch vorbeugen und behandeln

Biestmilch/Kolostralmilch ist eine komplexe Komposition wie jedes Lebensmittel auch und besteht aus einer Vielzahl bioaktiver Moleküle. Sie ist kein Nahrungsergänzungsmittel, das im Labor entwickelt wurde. Sie ist ein Lebensmittel, das für den Nachwuchs den ersten unentbehrlichen Schluck Leben und Überleben bedeutet. Sie ist unglaublich nahrhaft und gibt dem Neugeborenen alles, was es zunächst braucht. Biestmilch ist die erste Nahrung, mit der wir überhaupt in Kontakt kommen. Sie versetzt alle Organe und Organsysteme in den Funktionsmodus, den Stoffwechsel, das Immunsystem, die Nerven, den Bewegungsapparat, die Blutgefäße etc.

Link zum Buch:

ENTZÜNDET! Die stillen Auslöser von Allergien, Übergewicht und Tumoren

Dr.­ Susann Kräftner
Kneipp Verlag