SONNENWEG e.V. - Förderverein für Krebsbetroffene

Rückblick auf den
11. SONNENWEG-KONGRESS 2018

Dankbar blicken wir auf den 11. SONNENWEG-KONGRESS 2018 zurück und auf ein Programm unter dem Leitgedanken „Ganzheitliche Therapien bei Krebs“.

Die Krebsbetroffenen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellen, die Menschen als Ganzes wahrnehmen, war Grund und Anlass einen Kongress auszurichten, der das Interesse an Wegen für ganzheitliche Therapien bei Krebs berücksichtigt.

Es waren zwei Tage mit einem vielfältigen Programm, hochkarätigen Referenten, vielen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einer wunderbaren liebevollen Atmosphäre.

Im Rückblick auf den 11. SONNENWEG-KONGRESS haben wir zahlreiche Impressionen für Sie zusammengestellt.

Nähere Informationen und ausführliche Programme zu den vergangenen Kongressen finden Sie hier.

Folgender Artikel erschien in der Ausgabe 01/2019 von “Die Naturheilkunde”

Ganzheitliche Therapien bei Krebs – Rückblick auf den 11. Sonnenweg-Kongress 2018 und Ausblick auf das aktuelle Kongressjahr 2019

Nach dem großen Jubiläumsjahr 2017, in dem der gemeinnützige Verein SONNENWEG e.V. den 10. Kongress organisierte, sein 20-jähriges Bestehen und die Vorsitzende Frau Helga Maschke ihren 75. Geburtstag feierte, ging es für sie und ihre Mitstreiter 2018 unermüdlich weiter. An dieser Stelle möchten wir den 11. Sonnenweg-Kongress 2018 Revue passieren lassen und auf den Kongress in diesem Jahr aufmerksam machen.

Der gemeinnützige SONNENWEG e.V. aus Jülich unterstützt seit über 20 Jahren Krebsbetroffene und deren Angehörige und hat sich in dieser Zeit als wertvolle Informationsquelle für alle an ganzheitlichen Therapieansätzen interessierten Menschen sowie als lebendiges Portal zum Gedankenaustausch erwiesen. Die Erfahrungen aus Wissenschaft und Forschung, die das Netzwerk des SONNENWEG e.V. im Laufe der Jahre sammeln konnte, fließen in den alljährlichen Kongress ein.

Der 11. Kongress fand diesmal im JUFA Hotel in Jülich statt. In Seminaren Workshops und Fachvorträgen ging es vom 1. bis 2. September 2018 erneut um den Leitgedanken „Ganzheitliche Therapien bei Krebs“. So referierte u.a. Dr. med. Bernhard Ost zum Thema „Welche Rolle spielt die Immunabwehr bei der Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge von Krebs?“, Dr. med. Holger Wehner sprach über den „Stellenwert der Hyperthermie in der modernen Krebstherapie“, Dr. med. Michael Radecki richtete seinen Fokus auf „Krebs und Knochengesundheit – Neues aus der Knochenmedizin“ und Prof. Dr. med. Alexander Herzog gab Antworten auf die Frage „Nutzen und Risiken komplementärer und alternativer Therapien bei Krebs: Sind solche Therapieverfahren sinnvoll?“

Die Kongresse des Sonnenweg e.V. zeichnen sich jedoch nicht nur durch die hochkarätigen Fachvorträge aus, sondern auch durch das extrem breit gefächerte Angebot für Betroffene und ihre Angehörigen. Die Besucher können sich an den fachspezifischen Diskussionen beteiligen, individuell beraten lassen und vor allem auch direkt vor Ort etwas Gutes für sich tun.

2018 luden zwei Workshops zum Wohlfühlen und Genießen ein. „Naturkosmetik trifft Ayurveda“ war dem ersten Workshop überschrieben, „Stressbewältigung, Gedankenruhe und frische Kraft“ dem zweiten. Die Gesundheitsausstellung ergänzte dieses Angebot mit Informationen oder Produktvorstellungen – für die Gesundheit, zum Anfassen, Probieren und Erleben.

Zum Ausklang des ersten informationsgeladenen Tages durfte das gesellige Beisammensein natürlich nicht fehlen. In ungezwungener Atmosphäre gab es die Möglichkeiten des persönlichen Kennenlernens und des Gedankenaustausches bei mediterranen Gaumenfreuden vom Benefiz-Buffet.

Auch in diesem Jahr erwarten Sie informationsreiche Vorträge der Partner des Sonnenweg e.V. aus den Praxen und Kliniken für Komplementärmedizin und Ganzheitliche Therapien bei Krebs. Tragen Sie jetzt schon eine Reise ins schöne Jülich in Ihren Kalender ein, der Sonnenweg e.V. freut sich auf Sie.

Fotos von:  Birgit Koper